I’m AVID - am I?

VON Dr. Wolf SiegertZUM Freitag Letzte Bearbeitung: 2. Oktober 2018 um 15 Uhr 11 Minutenzum Post-Scriptum

 

Vor einer Woche hatten wir bereits über die Versuche berichtet, mit AVID Online ins Reine zu kommen: "6 Stunden AVID: Ein No(n)sens Job"

Es gibt leider mehr als einen Anlass, diese Geschichte heute noch ein Stück weit fortzuschreiben.

Da ist zunächst mal der sogenannte "Masterkonto". Dieses musste 2017 neu eingerichtet werden, nachdem das zuvor noch mit einem Eigennamen und nicht mit einer Mail-Adresse eingerichtete Konto nicht mehr abgerufen werden konnte.

Unter dem Punkt: "Meine Produkte und Abonnements" findet sich kein einziger Eintrag. Alle Produkte, die noch in einer richtigen Box mit CD-Roms und Dongles hier im Raum stehen - von "Avid Xpress Pro" über "Avid Studio" bis "Pro Tools + MBox".

Gut, die können ja auch später nochmals wieder nachgetragen werden.

Die Aufgabe heute lautet, sich einen Zugang zum "Avid Media Composer" zu beschaffen.

Dazu gibt es das "Avid Download Center" und die Anzeige, dass dieses mit den Masterkonto verknüpft werden könne.

Es stellt sich aber heraus, dass es nicht möglich ist, über sein Masterkonto diese Unterkonten in Betrieb zu nehmen:

Um ein Account für das "Download-Center" zu erstellen, werden als Pflichtangaben die Mail-Adresse, Vor- und Nachname, die Telefonnummer und die Adresse abgefragt.

Danach heisst es: "Create my ESD Account"

Diese wird erfolgreiche erstellt und mit dem Master-Konto vernüpft.

Der Autor war der Meinung, auch schon seit längerem Mitglied der sogenannten "Avid Community" zu sein. Aber auch diese Annahme wird von System nicht bestätigt und sie verlangt eine Neuanmeldung sammt Zustimmung zu einer "Dienstleistungsvereinbarung".

Die Lektüre dieser Nutzungsbedingungen ist aber zu zeitaufwendig, so dass auf diesen Eintrag zunächst verzichtet wird.

Eine nochmalige Prüfung der eigenen Unterlagen gibt darüber Auskunft, dass der Autor bereits seit mehreren Jahren Mitglied der "Avid Customer Association" ist. Zu dieser wird aber kein Zugang über das Masterkonto anbeboten.

Also brechen wir diesen Prozess ab und wenden uns der eigentlichen Aufgab zu, die Software für den "Avid Media Composer" zu laden.

Also wir diese Seite aufgerufen...

... und der neu erworbene Code eingetragen.

Dennoch ist danach kein weiterer Fortschritt zu erkennen:

Also werden alle Daten nochmals überprüft und zusätzlich als Bundesland "Berlin" angegeben.

Danach kommen wir tatsächlich einen Schritt weiter:

Danach werden die Daten für eine "Berechtigungsanforderungen für Academic-Produkte" eingetragen. Dazu gehört auch das Geburtsdatum (sic!), der Benutzertyp ("Staff"(, das Land, der Typ der Ausbildungsinstitution ("Higher Education"), das Bundesland ("Berlin"), und die Ausbildungsinstitution ("bbw Hochschule").

Nachdem alle Daten eingetragen und abgeschickt wurden, wird nunmehr eine weitere Prozedur aufgerufen: das Einbringen eines Nachweises der Hochschule über das Identit-e-Portal.

Also wird diese Portal aufgerufen und die angeforderte Bestätiung der Hochschule in Form eines PDF-Dokuments hochgeladen.

Die Überprüfung dieses Dokuments wird offensichtlich nicht von AVID, sondern von einem externen Dienstleister vorgenommen.

Na, das kann ja noch spannend werden... Fortsetzung? Folgt!

Zuvor aber noch das Wichtigste zuletzt: der Zugriff auf das Downloadcenter und die Version 2018.9 vom "Avid Media Composer"

Angezeigt wird:

Media Composer 2018.9 (Windows)
Download File Size: 2691185497
MD5 Checksum: 1bfaeb781ebbc1a68ea902c5b7abcb01

Die Auswahl eines Ortes für den Download-File wird nicht angeboten. Aber der "Downloads"-Ordner wird dafür als Default-Adresse sicherlich schon gut genug für die 2,5 GB sein. Und nach der Kopie in den "Install"-Ordner und dem "entzippen" des Containers sind wir bei 4,35 GB angelangt.

Nachdem aber auch dieser gesamte Vorgang schon wieder Stunden in Anspruch genommen hat - allerdings inklusiver dieser Dokumentation - wird auf die eigentliche Installation verzichtet, bevor nicht die Verifikation des Schreibens der Hochschule stattgefunden hat.

Wie heisst es doch so schön: "Fraitags ab eins, macht jeder sein’s..."

WS.

P.S.

Wir haben auf diesen Beitrag hilfreiche Hinweise aus dem Hause AVID bekommen und werden diese demnächst an dieser Stelle mit einbinden.

WS.


4103 Zeichen