0035722022644

VON Dr. Wolf SiegertZUM Sonnabend Letzte Bearbeitung: 20. Januar 2018 um 11 Uhr 14 Minutenzum Post-Scriptum

 

I.

This Friday, 9:10 am GMT +1: The first incoming office call. The number indicated says: 0035722022644

Answering this call was a mistake, due to the fact, that the first digits were close to the Luxembourg prefix: 00352...

But the origin was 0035"7": Cyprus.

II.

It was not the first time, our office number was approached by a call center agent [1].

He insisted in asking questions about the property market in Germany.

The refusal answering these questions does not make him stop in insisting.

After three in vain attempts, the English speaking agent with an Indian accent made clear, that he is informed about the private address of the addressee as well as his office address here in Germany.

"Your number has been chosen at random", he said, "and if you do not answer this time, we will call you again and again".

III.

Starting office work with this kind of conversation is not fun, but it was decided to continue this mind-bashing conversation as long as possible to continue and finalize the process of identifying the origin of the caller.

The results of these backtracing efforts will not be published [2]

But if this organization will continue this kind of telko-stalking, they are going to have a hard time, too.

IV.

On Monday, January 15th, 1:00 pm., we were approached again by the same # by another caller. This time we gave a last legal warning.

V.

These calls were continued during the following week. At the end of this week a complaint was sent to the Bundesnetzagentur.

WS.

P.S.

Zu allem Überfluss gab es im Verlauf dieses Tages einen weiteren Call-Center-Anruf mit der Nummer: 08007246826. Dieses Mal von der Deutschen Telekom, bzw. von der Telekom Deutschland.

Zum inzwischen vierten Male wurde erläutert, warum es jetzt an der Zeit sei, den iSDN-Anschluss auf IP umzustellen. Und dass es jetzt bei einer zustimmenden Willenserklärung per Telefon sogleich eine Gutschrift von Euro 60,- geben würde.

Dennoch ging auch dieses Gespräch nicht gut aus: Der Bitte, darüber ein schriftliches Angebot an die dem Hause bekannte Mailadresse zu erhalten, konnte nicht entsprochen werden, obwohl es sich um den in Frage kommenden Anschluss um einen Geschäftskundenanschluss handelt.

DANKE für die Rückmeldungen auf dieses Post-Scriptum:
- mit dem Hinweis auf denen gerade in der c’t 02/2018 ab Seite 120 erschienen Artikel zum Thema: Endspurt. ISDN-Abschied rechtzeitig planen, Reserven einbauen
- auf die Seite: http://telekom.de/umstellen sowie eine spezielle Servicenummer, die 0800-3301335.
Diese zu nutzen wird wohl unumgänglich sein, da die unter der o.g. URL angebotene Möglichkeit einer Online-Umstellung nicht wahrgenommen werden kann: Trotz Eingabe der korrekten Kundennummer, Vorwahl und Telefonnummer, wurde dieser Anschluss vom System nicht erkannt (sic!).

Nachtrag vom 15. Januar 2018: es soll tatsächlich jetzt - im Ggs. zu den Leistungen des sogenannten "Outbound-Service" - nach Rücksprache mit der o.g. Rufnummer (der Name der Gesprächpartnerin ist bekannt) ein Angebot erstellt und zugeschickt werden.
Nachtrag vom 20. Januar 2018: Die Zustellung eines Angebotes kann weder per Mail noch per Post bestätigt werden.

Anmerkungen

[1Weitere Hintergründe zu diesen Calling-Agents gibt es u.a. hier:
https://www.wieheeftgebeld.nl/nummer/35722022644

[2Hier nur so viel: einige weitere Rufnummern, deren Beantwortung sich ebenfalls nicht empfiehlt, sind diese hier:
+31208887697
+32032701697
+33509991351
+44203667177
+44203045828